Der Verein der Krippenfreunde Pinkafeld Südburgenland wurde im Jahre 2011 unter der Initiative von Herrn Georg Renner gegründet.

Derzeit hat der Verein 189 aktive Mitglieder und ist damit der Verein mit der größten Mitgliederzahl im Burgenland.

Vier Krippenbaumeister und externe Kursleiter betreuen neben zahlreichen Kursen in der Vereins-Werkstatt in Pinkafeld auch Kurse in Güssing, Heiligenbrunn und Luising.

Die Krippenfreunde Pinkafeld Südburgenland sind als Ortsverein Mitglied im Verband der Krippenfreunde Österreichs.

Ein Beitritt zu den Krippenfreunden Pinkafeld Südburgenland ist jederzeit möglich! Wir freuen uns auf Dich!

Deine Krippenfreunde Pinkafeld Südburgenland

Wie die Zeit vergeht

  • 2006

    Die Idee

    Die Geschichte des Krippenbauens in Pinkafeld beginnt im Jahr 2006.

    Im Pinkafelder Pfarrheim fand damals unter der Anleitung von Herrn Georg Renner der 1. Krippenbau-Kurs statt, mit dem Erfolg, dass uns der Bürgermeister ein kleines Häuschen für weitere Aktivitäten zur Verfügung stellte.

    Georg war damals noch Mitglied bei den Oststeirischen Krippenfreunden in Hartberg und es wurden immer wieder Stimmen laut: „Warum gründen wir nicht einen Verein in Pinkafeld“?

  • 2011

    Die Vereinsgründung

    Die Vereinsgründung fand 2011 unter dem Namen Krippenverein Pinkafeld Südburgenland statt.

    Da Georg zu dieser Zeit der einzige Krippenbaumeister des Vereins war, deckte der neue Verein auch das Südburgenland ab und Georg hielt Kurse in Güssing und ein Jahr darauf in Heiligenbrunn und Heiligenbrunn/Luising ab.

    Dort findet bis heute alljährlich ein Kurs im Sommer statt, für den die Pinkafelder Werkstatt in große Anhänger verpackt wird. Die Resultate werden auch immer im Advent in einer Krippenausstellung präsentiert.

    Da der Pinkafelder Verein in den ersten Jahren rasch an Mitgliedern zulegte, und das Häuschen, in dem die erste Werkstatt war, weggerissen wurde, war uns unser Herr Bürgermeister bei der Suche und Sanierung einer aus mehreren Räumlichkeiten und Lagerräumen bestehenden Werkstätte behilflich, die sich gleich neben dem Pinkafelder Rathaus befand und bis 2019 die Wirkungsstätte des Vereins war.

  • 2014

    100. Mitglied

    Dass Krippenbauen eine große Faszination bewirkt, zeigt in Pinkafeld, dass der Verein bald über 100 Mitglieder hatte und, dass viele Kursteilnehmer immer wieder gerne kommen um gemeinsam in Kursen eine Krippe zu bauen oder an anderen handwerklichen Veranstaltungen teilzunehmen.

    Oft kommt es auch vor, dass Nachbarn und Freunde uns während der öffentlich ausgeschriebenen Kurse besuchen oder Interesse an unseren Werken haben und so vom Virus „Krippenbauen“ angesteckt und rasch Teil unserer großen Krippen-Familie werden.

  • 2017 | 2018

    Pinkafeld ist meisterhaft!

    Da unsere Mitglieder sich nicht nur in Kursen in Pinkafeld weiterbilden möchten, nehmen wir seit Jahren an Kursen in der Landeskrippenbauschule Oberösterreich in Geboltskirchen teil.

    In dieser findet auch die vier-jährige Ausbildung zum „Krippenbaumeister“ statt, der vom Verband der Krippenfreunde Österreichs verliehen wird.

    Mittlerweile gibt es neben Georg Renner, der seine Meisterausbildung in der Krippenbauschule Innsbruck absolviert hat, bereits drei weitere Meister bzw. Meisterin im Krippenbau im Pinkafelder Verein:

    • 2017: Josef Reithofer aus Pinkafeld
    • 2017: Fritz Schachinger aus Niederösterreich
    • 2018: Lotte Grabner aus Oberwart

    Seit 2019 drückt ein weiteres Vereinsmitglied, Gerald Pinter, die Schulbank in Geboltskirchen und ist nach erfolgreich absolviertem Kurs bereits Krippenbau-Helfer.

  • 2019

    Umzug in die neue Werkstatt

    Das Jahr 2019 war für den Verein und seine Mitglieder eine große Herausforderung, denn es stand überraschend für den Verein eine Herbergssuche nach einer neuen Werkstatt am Programm.

    Da die neuen Räumlichkeiten erst hergerichtet werden mussten und der Verein während der Renovierung ein Zwischenlager im Haus St. Vinzenz benutzen durfte, waren wochenlang viele fleißige Helfer zur Stelle, damit der Verein und unsere mittlerweile 189 Vereinsmitglieder eine neue Bleibe bekommen. Auch hier hat sich unser Zusammenhalten und Freundschaft bewährt.

    Im Sommer 2019 war es soweit: alle Räumlichkeiten waren adaptiert und entsprachen unserem Vereinszweck und Vorstellungen. Mit August 2019 konnten wir in die neue Werkstätte mit der Adresse Hauptplatz 9 in den Kellerräumen des Gasthauses/Pizzeria Fuith mit Unterstützung unseres Vermieters, der Firma Pöll, einziehen.

  • 2020

    Die Bewährungsprobe

    Heuer haben wir alle unter der COVID-19-Situation zu leiden und so können wir als Verein nur in sehr eingeschränktem Rahmen Kurse abhalten. Leider sind für Herbst 2020 wieder alle Kurse und Veranstaltungen abgesagt worden, sodass der Verein nur mit ca. 10% der sonstigen Kursteilnehmer Kurse abhalten konnte.

    Zusätzlich hat uns auch ein Wasserschaden monatelang stillgelegt und es waren wieder aufwändige Sanierungsarbeiten notwendig.

    Trotz allem versuchen wir aus dieser schwierigen Situation das Beste zu machen und haben – unter Einhaltung aller vorgesehenen Maßnahmen – weiterhin schöne Krippen, Hintergrundbilder und Ankleidefiguren fertigstellen können.

  • 2021

    Die 10-Jahres-Feier

    Nächstes Jahr feiern die Krippenfreunde Pinkafeld Südburgenland das 10-jährige Vereinsjubiläum.

    …. und vielleicht gibt es auch noch einen weiteren Grund, dass wir 2021 auf die Zukunft anstoßen können …..